HTT - die Transformator-Manufaktur

Werkstücke aus Leidenschaft - Innovation aus Erfahrung:

Die HTT Hochspannungstechnik und Transformatorbau GmbH ist seit 1985 als Anbieter von Gießharz- und Öltransformatoren am nationalen und internationalen Markt erfolgreich.

Jeder Transformator aus dem Hause HTT ist etwas ganz Besonderes. Leistungsstark, individuell geplant oder als bewährte Standardlösung. Immer in Manufaktur-Qualität "Made in Germany".

 

Neu! Unser HTT-Baureihen-Konzept -
Flexibilität in einer neuen Dimension bei Gießharztransformatoren


Stationsversorgung

In einer Transformatorenstation (Netzverteilstation) wird die elektrische Energie aus dem Mittelspannungsnetz mit einer elektrischen Spannung von 10 bis 36 Kilovolt (kV) auf die im Niederspannungsnetz (Ortsnetz) verwendeten 400/230 Volt transformiert.

HTT Transformatoren erfüllen die hohen Anforderungen an Qualität und Sicherheit, die an Transformatoren in Netzverteilstation gestellt werden. Sie sind mechanisch und thermisch stabil gegenüber wechselnder Last und rauen klimatischen Bedingungen.

Mehr als 50 Jahre Erfahrung im Transformatorbau, handwerkliche Präzision und modernste Fertigungstechniken sind Garanten für niedrige Leerlauf- und Kurzschlußverluste bei hoher Energieeffizienz und gleichzeig niedrigen Investitionskosten.

HTT Transformatoren arbeiten zudem durch sorgfältige Kerndimensionierung äußerst geräuscharm. Aufgrund des variablen HTT-Fertigungssystems lassen sich die Transformatoren ideal an räumliche Gegebenheiten vor Ort anpassen.

Ölförderung

Erdöl ist der Schmierstoff industrieller Volkswirtschaften. Die Ölförderung erfolgt durch die knapper werdenden Ressourcen in immer entlegeneren Gebieten und unter immer schwierigeren Bedingungen. Raue salzhaltige Seeluft offshore, arktische Kälte, tropisches Klima oder heiße Wüstenluft onshore sind Umgebungsbedingungen, die hohe Anforderungen an die dort zum Einsatz kommenden Transformatoren stellen. Sicherheit, Langlebigkeit, Energieeffizenz und die Anpassung der Transformatoren an örtliche Gegebenheiten sind, neben der elektrischen Auslegung des Transformators, Grundvoraussetzung für die sichere Energieversorgung auf den Ölfeldern der Welt. Maßgeschneiderte Lösungen gibt es nicht von der Stange. Oftmals liegt der Unterschied im Detail. HTT Transformatoren bieten höchste Sicherheit: Neben den einschlägigen Transformatornormen entsprechen die HTT Transformatoren auch den Spezialanforderungen der internationalen Klassifizierungsgesellschaften.

Siliziumproduktion

Für Anwendungen in der Mikroelektronik, Leistungselektronik und in der Photovoltaik-Technik ist Polysilizium unentbehrlich. Nach aufwändigen Destillationsschritten wird das Trichlorsilan durch Zugabe von Wasserstoff an beheizten Reinstsiliziumstäben thermisch zersetzt. Das elementare Silizium wächst dabei zu Stäben auf, die anfangs einen Durchmesser von ca.10 mm haben. Nach dem Reaktionsprozess in sogenannten Abscheidereaktoren haben diese Stäbe bis zu 300 mm Duchmesser bei einer Länge von bis zu 2 m. Dieser Prozess dauert bis zu einer Woche. Wie bei jedem chemischen Prozess ist über diese Zeit eine konstante Temperaturregelung erforderlich. Zudem muss die Energieversorgung des Reaktors während der ganzen Zeit sicher und zuverlässig gewährleistet werden.

Dieser komplexe chemische Prozess bei der Polysiliziumherstellung stellt ganz besondere Anforderungen an den eingesetzten Transformator. Als einer der Marktführer im Bereich Transformatorenbau für die Polysiliziumherstellung stellt HTT Transformatoren her, die variable Ausgangsspannungen bei unterschiedlichen Strombelastungen in einem einzigen Transformator vereinen. Hunderte HTT Transformatoren sind speziell für diesen komplexen Prozeß erfolgreich im weltweiten Einsatz.

Petrochemische Industrie

Produktionsausfälle minimieren, Produktivität und Betriebssicherheit erhöhen, Energiekosten senken, das sind die Anforderungen in der Petrochemie. Die zuverlässige Energieversorgung der unterschiedlichsten Prozessanlagen steht dabei im Vordergrund und in direkter Abhängigkeit zur Produktion petrochemischer Erzeugnisse. Für die Petrochemie bietet HTT individuelle Lösungen für die branchentypischen Applikationen.

Der Energieverbrauch einer Raffinerie wird im Wesentlichen von den Anlagen zur Rohöldestillation, zur Reformierung sowie von den katalytischen und thermischen Crack-Verfahren bestimmt. Da diese Verfahren in einem kontinuierlichen Prozess laufen, ist ein Höchstmaß an Anlagenverfügbarkeit gefordert und damit eine absolut zuverlässige Energieversorgung. Ob Stromrichtertransformatoren für 6-pulsigen Umrichterbetrieb oder als Doppelstocktransformatoren für 12- oder 24-pulsigen Umrichterbetrieb oder als Dreistocktransformator für 18-pulsigen Umrichterbetrieb, wir von HTT bieten Ihnen Lösungen mit der für den Einsatz jeweils technisch und ökonomisch besten Wahl des Leiter- und Isoliermaterials.

HTT Transformatoren – so individuell wir Ihre Anforderungen.

Stahlwerke

Beim Lichtbogenofenprozess wird elektrische und chemische Energie zum Aufschmelzen des Einsatzgutes eingesetzt. Entscheidend für die Produktion ist die Einschmelzzeit, die im Wesentlichen von der elektrischen Leistung des Ofentransformators abhängt. Schnelle Zykluszeiten zwischen Schmelzzeit, Abstichen und Auszeiten erfordern sichere, robuste und gut konstruierte Transformatoren. Der Ofentransformator muss so dimensioniert werden, dass eine ständig wechselnde, spezifische elektrische Leistung sicher zur Verfügung steht. Oftmals ist der Transformator in unmittelbarer Nähe des Ofens untergebracht, d.h., dass die Umgebungstemperaturen bzw. Kühlung der Transformatoren ebenfalls eine besondere Rolle bei der Auslegung des Transformators spielen.

Der Ofentransformator transformiert die Spannung von einigen 100 V bis zu einigen Kilovolt, welche bei Wechselspannungsöfen den Elektroden zugeführt wird. Die Ströme auf der Elektrodenseite können hohe Kiloampere-Werte erreichen.

Ob Öltransformatoren oder Gießharztransformatoren zum Einsatz kommen sollen – wir von HTT bieten Ihnen individuelle Beratung schon in der Projektierungsphase, bei Ihnen vor Ort oder gern auch in unserem Werk in Hann. Münden.

Papierproduktion

Moderne Papiermaschinen erreichen eine Produktionsgeschwindigkeit von ~1800 m/min für Zeitungspapiere oder Tissuepapiere.

Aktuell stoßen Papiermaschinen der neuesten Generation bis zu 2000 m/min aus. Die Abmessungen liegen derzeit bei etwa 12 m Arbeitsbreite und einer Gesamtlänge von über 100 m, die Gesamthöhe erstreckt sich auf über 2 Stockwerke. Die Aufrollung der Papierbahn erfolgt auf einem sogenannten Tambour. Das Gewicht eines Tambours reicht von 3 t bis ca. 150 t.

Ganz entscheidend für eine wirtschaftliche Papierproduktion ist eine hohe Produktivität der Papiermaschine durch die Sicherstellung einer konstanten und zuverlässigen Energieversorgung der Motoren und Antriebe durch die zum Einsatz kommenden Transformatoren. Deshalb betrachten wir von HTT alle Prozessschritte einer Papiermaschine als Gesamtheit. Nur wenn die im Prozess eingebundenen Transformatoren technologisch ausgereift und auf die Schaltanlagen abgestimmt sind, kann ressourcenschonend und mit hohem Wirkungsgrad produziert werden. Wir von HTT bieten Ihnen Transformatoren in Manufaktur-Qualität, die technisch und ökonomisch jedem Aspekt des Anforderungsprofils entsprechen.

Prüffelder

Jedes elektrotechnische Produkt, vom einfachen Lichtschalter bis hin zu Großmotoren mit mehreren Megawatt, muss nach den international unterschiedlichsten Normen geprüft werden. Jeder Hersteller von elektrischen Betriebsmitteln muss daher ein auf seine Anforderungen zugeschnittenes Prüffeld haben, mit einem Transformator als Energieversorger, der für die notwendigen Prüfungen der Produkte konstruiert ist. Für uns als Transformatorenhersteller ist daher jeder Prüffeldtransformator ein Unikat, mit ganz spezifischen Eigenschaften, der nur in enger Abstimmung mit den Kunden definiert werden kann. Ob hohe Ströme fließen oder viele Unterspannungsanzapfungen gefordert sind, egal an welches Einspeisenetz der Transformator angeschlossen wird – bei Prüffeldtransformatoren handelt es sich ausschließlich um Sondertransformatoren, die besondere Anforderungen an uns als Transformatorenbauer stellen.

Öl-Bohrplattformen

Ca. ein Drittel des geförderten Erdöls stammt von Plattformen im Meer. 85 Prozent der weltweiten Reserven werden dort vermutet. Aber gerade die Offshore-Förderung birgt besondere Risiken. Um sie zu minimieren müssen die zur Förderung notwendigen Anlagenkomponenten besonders sicher sein und absolut zuverlässig arbeiten. Dies gilt nicht zuletzt auch für die auf Offshore Plattformen eingesetzten Transformatoren.

Die Gießharztransformatoren von HTT weisen ein Höchstmaß an Betriebssicherheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit auf. Sie sind konzipiert für die härtesten Betriebsbedingungen. So sind für die rauen Umgebungsbedingungen auf Offshore-Plattformen sowohl die Oberspannungsspule als auch die Unterspannungsspule formgebunden unter Vakuum vergossen. Durch Verwendung von Quarzsand als Füllstoff kann die Brandlast um mehr als 50% des theoretisch brennbaren Materials gesenkt werden. Die spezielle Abstützung der Oberspannungs- und der Unterspannungsspule bietet eine hohe mechanische Festigkeit bei Vibrationen und mechanischer Beanspruchung.

Dies alles, plus das Know-how aus über 50 Jahren Transformatorenbau, bietet Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit auf Ihren Ölbohrplattformen in den ökologisch sensiblen Weltmeeren.

Schiffsantriebe

Seit Einführung des Dreiphasenwechselstroms im Bordnetz von Schiffen ist ein stetiges Anwachsen der installierten elektrischen Leistung für das Bordnetz zu verzeichnen. Drehstrom-Asynchronmaschinen haben Dampf- oder Gleichstrommaschinen als Antrieb der Hilfsmaschinen wie Lüfter, Pumpen, Luftverdichter, Kältemaschinen und Winden, verdrängt. Bei Kreuzfahrtschiffen und einigen anderen Spezialschiffen erfolgt auch der Propellerantrieb durch Elektromotoren. Gebraucht werden umfangreiche und leistungsstarke Bordnetze, für die entsprechend auch leistungsstarke Transformatoren benötigt werden. Diese Transformatoren müssen nicht nur von den elektrischen Parametern her genau betrachtet werden, sondern auch mechanisch extrem robust sein, den wechselnden klimatischen Umgebungsbedingungen auf einem Schiff standhalten und vom Platzbedarf so kompakt wie möglich gebaut werden. Dies ist kein Widerspruch.

Unsere HTT-Ingenieure konzipieren täglich Transformatoren, die außergewöhnlichen Belastungen standhalten und die für außergewöhnliche Betriebsbedingungen geschaffen sind. Das hört sich teuer an, ist es aber nicht. Denn auch der wirtschaftliche Aspekt, die Kostensenkung, wird bei uns intensiv betrachtet. So investieren wir kontinuierlich in unsere Fertigungstechniken an unserem Standort in Hann. Münden.

HTT Transformatoren stehen für hochwertige Lösungen in der Schiffsbauindustrie zu wirtschaftlichen Preisen.

Containerbrücken

Für die rasche Verladung von Containern in den Containerterminals der See- und Binnenhäfen werden großdimensionierte Hebezeuge und Verladeeinheiten benötigt. Mit ihrer Hilfe können Containerschiffe rasch und effizient be- und entladen werden. Eine Brücke schafft  900 t Umschlagsvorgänge pro Stunde. Die Liegezeiten zur Be- und Entladung von Schiffen werden immer kürzer. Umso wichtiger ist es, dass die Containerbrücken störungsfrei arbeiten. Denn kaum auf einem anderen Gebiet bewahrheitet sich das Sprichwort „Zeit ist Geld“ mehr. Das Herzstück von Containerbrücken sind leistungsfähige, robuste Transformatoren. Die Stromaufnahme der Containerbrücken ist stark abhängig von der Belastung der Containerbrücke. Schnelle Lastwechsel, rüttelfeste Ausführung, geringe Leerlauf- und Kurschlußverluste bei rauen klimatischen Bedingungen, das sind die Parameter, nach denen wir bei HTT Transformatoren für Containerbrücken auslegen.

Weltweit vertrauen namhafte Kunden aus dem Kran- und Containerbrückenbau auf HTT Transformatoren und wissen unsere Kompetenz, Erfahrung und Flexibilität zu schätzen.

Banken

Banken und andere öffentliche Gebäude bestehen längst nicht mehr nur aus Stahl und Beton mit ein paar elektrischen Einrichtungen für Licht und Heizung. In einem modernen Gebäude müssen Funktionsabläufe automatisch nach vorgegebenen Parametern durchgeführt werden. Die Gesamtheit von Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen in Gebäuden basiert auf einem ausgeklügeltem computergestützten Gebäudemanagement »computer-aided facility management« (CAFM). Speicherprogrammierbare Steuerungen oder komplexe Bussysteme sind aus öffentlichen Gebäuden nicht mehr wegzudenken. Dieses CAFM muss zudem sehr energieeffizent sein, um die Betriebskosten so gering wie möglich zu halten. All das funktioniert nicht ohne Transformatoren, die diese Systeme mit Spannung versorgen. An Transformatoren in der Gebäudetechnik werden spezielle Anforderung gestellt: geringe Leerlauf- und Kurzschlußverluste, möglichst niedriger Geräuschpegel und vor allem ein geringer Anschaffungspreis, denn Wirtschaftlichkeit ist hier das Schlüsselwort.

Die HTT Transformatoren erfüllen diese Vorgaben. Sie sind äußerst geräuscharm durch sorgfältige Kerndimensionierung und weisen zudem niedrige Leerlauf- und Kurzschlußverluste auf – bei gleichzeitig niedrigen Investitionskosten. Möglich machen das die HTT Standardtransformatoren. Bei dieser Baureihe sind die Oberspannungsspulen formgebunden unter Vakuum vergossen, bei den Unterspannungsspulen findet das Isolationsmaterial Prepreg Verwendung. Als Wicklungsmaterial für OS-Spule und US-Spule wird Aluminium verwendet. Die HTT Standardbaureihe ist als Netzverteiltransformator oder als 6-pulsiger Stromrichtertransformator erhältlich.

Niedrige Investitionskosten und niedrige Betriebskosten ohne Abstriche in Verarbeitung und Qualität, das sind HTT Transformatoren in Manufakturqualität.

Kohlegruben

Der Bergbau und im Allgemeinen die Gewinnung von Bodenschätzen unter- und übertage sind weltweit im hohen Maße von Energie abhängig. Die meisten großen Minen sind hoch automatisiert und damit energieintensiv. Insgesamt kann der Bergbau nicht ohne den Einsatz von großen Mengen an Energie funktionieren. Diese Energie wird zum Schaufeln, Bohren und Ausheben der Bodenschätze, für den Antrieb von Förderbändern, das Sortieren, Sieben und Zerkleinern jeglichen Gesteins sowie für hunderte anderer Funktionen benötigt. Zudem müssen Betriebsmittel im Bergbau mit der feindlichen Umgebung voller Staub, Schmutz, Chemikalien, Feuchtigkeit und Verunreinigungen aus der Luft fertig werden. Die richtige Auswahl von Transformatoren ist eminent wichtig. Hohe Lastzyklen, thermische Probleme, engste Platzverhältnisse (bei denen die Transformatoren äußerst kompakt gebaut werden müssen) und raueste Umgebungsbedingungen gilt es zu berücksichtigen. Der Transformator muss die geforderten Anforderung an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz erfüllen, unabhängig davon, ob er auf einem Kipper montiert wird, für die Schlittenmontage geeignet sein muss oder für den Anlauf schwerer Motoren ausgelegt wird. HTT bietet eine Lösung und nicht nur ein Produkt.

Unsere Ingenieure gehen an jede dieser Herausforderungen mit Leidenschaft heran, um für Ihren Einsatzfall die richtige Lösung zu finden. Damit ist zu erklären, dass sich unser mittelständisches Unternehmen seit mehr als 50 Jahren erfolgreich im hart umkämpften Weltmarkt behauptet.

Wasserkraftwerke

Wasserkraftwerke gewinnen einen immer höheren Anteil an der weltweiten Energiegewinnung.

Mit einem Anteil von ca. 18 Prozent an der weltweiten Energieversorgung ist heute ist die Wasserkraft die global am intensivsten genutzte regenerative Energiequelle. In Deutschland ist diese Energiequelle fast vollständig erschlossen. So gibt es in Deutschland mehr als 7000 Wasserkraftwerke, die meisten davon sind Kleinkraftwerke mit einer Leistung von weniger als einem Megawatt. Neben dem Herzstück eines Wasserkraftwerkes, der Turbine, ist der Transformator eine der wichtigsten Komponenten.

Schließlich wird mit Wasserkraftwerken ein Großteil der Grundlast im Netz gedeckt und mit den sehr dynamisch regelbaren Pumpspeicherkraftwerken wird oftmals die Deckung der Spitzenlast gewährleistet. Um den Energiebedarf von Gemeinden und Ortschaften aus Wasserkraftwerken zu decken, bedarf es langlebiger und effizienter Transformatoren, die die gewonnene Energie sicher und zuverlässig ins Netz einspeisen.

Bei unseren Transformatoren entsteht Qualität schon bei der Entwicklung. Die HTT Transformatoren werden speziell auf die Anforderungen der Kunden hin entwickelt, konstruiert und gefertigt.

Beispiele für den weltweiten Einsatz
der HTT-Transformatoren:

  • Stationsversorgung> mehr Informationen
  • Ölförderung> mehr Informationen
  • Siliziumproduktion> mehr Informationen
  • Petrochemische Industrie> mehr Informationen
  • Stahlwerke> mehr Informationen
  • Papierproduktion> mehr Informationen
  • Prüffelder> mehr Informationen
  • Öl-Bohrplattformen> mehr Informationen
  • Schiffsantriebe> mehr Informationen
  • Containerbrücken> mehr Informationen
  • Banken> mehr Informationen
  • Kohlegruben> mehr Informationen
  • Wasserkraftwerke> mehr Informationen
Zurück zur Übersicht - Slideshow fortsetzen